pattern

Erweiterte Portfolio
Diversifizierung

Krypto ist fast vollständig unabhängig von traditionellen Vermögenswerten.

Ein Starkes
Wachstumspotenzial

Die Marktobergrenze von Krypto könnte um das 10-fache wachsen und dennoch auf einen Bruchteil der traditionellen Vermögenswerte bewertet werden.

Hervorragende
Rendite vs. Risiko

Das Wachstumspotenzial liegt weit über dem Anlagerisiko.

Krypto ist eine neue Assetklasse

Da Krypto- und Blockchain-Anlagen immer ausgereifter werden, wird es schwieriger werden, diese Anlageklasse zu übergehen. Die Einbeziehung von Kryptoanlagen in ein ausgewogenes Multi-Asset-Portfolio kann erhebliche Vorteile für das Leistungspotenzial des gesamten Portfolios haben.

Obwohl Risiken mit Kryptowährungen verbunden sind, sind sie aufgrund ihrer Diversifikation, ihres unkorrelierten Verhaltens und ihrer asymmetrischen Renditeeigenschaften eine wertvolle Ergänzung zu einem Multi-Asset-Portfolio. Selbst eine geringe Gewichtung der Kryptoanlagen bietet Aufwärtspotenzial, während das Abwärtsrisiko minimiert wird.

  • Portfolios mit Kryptowährungen diversifizieren
  • Eine wachsende Anlageklasse
  • Asymmetrische Renditen
  • Sortino-Verhältnis
  • Effizienzgrenze

Portfolios mit Kryptowährungen diversifizieren

Eine kleine Aufteilung in Kryptowährungen kann die Leistung eines diversifizierten Portfolios signifikant beeinflussen, während die Wirkung auf der Kehrseite bei dem eintreten der Risiken limitiert bleibt. Die Vermögensallokationsansätze schreiben eine Aufteilung von 2-3% in Kryptowährungen zu risikoarmen Portfolios vor, wobei der Kapitalerhalt das zugrundeliegende Risikoziel ist.

#

Eine wachsende Anlageklasse

Es gibt noch immer ein immenses Wachstumspotenzial. Kryptowährungen stellen weniger als 0.2% der globalen Vermögensbasis dar. Der Markt befindet sich erst am Anfang und könnte mühelos in den nächsten Jahren die Billionengrenze übertreffen.

#

Asymmetrische Renditen

The potential for growth multiple times of the current market size, creates an asymmetric return profile where the prospective of returns are greater than the risks

#

Sortino-Verhältnis

Das Sortino-Verhältnis misst und vergleicht vergangene Renditen im Verhältnis zu dem historischen Risikofaktor einer Anlage. Eine optimale Portfoliokonstruktion kombiniert unkorrelierte Anlagen mit hohen Sortino-Verhältnissen. Die assymetrische Leistung der Kryptowährungen erbringt im Vergleich zu anderen Anlagekategorien ein vorteilhaftes Sortino-Verhältnis.

#

Effizienzgrenze

Das einbeziehen von Kryptowährungen in einem Portfolio kann einem Vermögensverwalter eine verbesserte Effizienzgrenze bieten, um die bestmöglichen Renditen für das übernomme Risiko in einem gewichteten Portfolio zu erwirtschafften.

#

Unsere Erkenntnisse